Lernstandort "Nackte Mühle" erhält 5.000 Euro

GIVOS und BEKA übergeben Spende an Jugendhilfe Lega S

Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenslagen unterstützen und begleiten – das ist das Motto, das sich die Einrichtung Lega S Jugendhilfe gGmbH, die Trägereinrichtung des Lernstandortes Nackte Mühle ist, auf die Fahnen geschrieben hat. Menschlichkeit, Professionalität, Kompetenz und Gemeinnützigkeit stehen im Mittelpunkt der Organisation. Als naturnaher Lernort bietet der Bereich „Nackte Mühle“ umwelt- und erlebnispädagogische Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Schulen und Kindertageseinrichtungen.

Mit einer Spende von 5.000 Euro unterstützen nun der Immobilienservice der Volksbank Osnabrück GIVOS GmbH und die BEKA Projektgesellschaft mbh & CO. KG die Jugendhilfe Lega S und insbesondere den Bereich „Nackte Mühle“. Das Geld kommt im neuen Jahr unterschiedlichsten Projekten zugute, erläutert Thomas Solbrig, Geschäftsführer der Lega S. Die Spende der GIVOS und der BEKA Projektgesellschaft komme exakt zum richtigen Zeitpunkt: „Derzeit wird unser Mühlrad erneuert, so dass wir hoffentlich bald wieder grünen Strom erzeugen können. Für das Jahr 2019 sind noch weitere Projekte in Planung, die finanziert werden müssen“, so Solbrig.

„Für die GIVOS ist soziales und regionales Engagement selbstverständlich“, erläutert Karl-Heinz Pricking, Geschäftsführer der GIVOS, die Beweggründe für die Spendenaktion. Pricking und auch Rainer Kannaß von der BEKA Projektgesellschaft haben sich für Lega S als Empfänger der Spende entschieden, weil beide vom Konzept der Einrichtung überzeugt sind. „Kindern und Jugendlichen helfen, sich selbst zu helfen, um eine schwierige Lebenssituation zu bewältigen, halten wir für den richtigen Weg“, so Kannaß.

Fotos: Hermann Pentermann